Blockflöten-Unterricht

Die Blockflöte ist immer noch das Einsteiger-Instrument No 1.

Gerade bei Kindern ist sie sehr beliebt, und nicht selten wird durch das Blockflötenspiel das musiklische Interesse des Kindes geweckt.

Für Eltern ist die Blockflöte der preiswerte Einstieg ihres Kindes in die Musik.

Aber gerade das ist das Problem.

An vielen Grundschulen wird Blockflöten-Unterricht fast kostenlos angeboten. Da stehen dann über jeder Note die entsprechenden Buchstaben, auf Ansatz und Tonansprache wird kaum Wert gelegt, und die Kinder pusten meist nur irgendwie in die Flöte hinein.
Dadurch wird die Blockflöte zum Instrument zweiter oder sogar dritter Klasse degradiert, und für ein zweit- oder drittklassiges Instrument ist man auch nicht bereit, den Preis für einen teuren Einzelunterricht zu zahlen.

Schade, denn die Blockflöte ist eigentlich ein hochwertiges Instrument aus der Barockzeit.

Aber auch wir haben dieses Problem erkannt.

Deshalb bieten auch wir preiswerten Blockflöten-Unterricht in kleinen Gruppen an, sofern Gruppen zustande kommen.

Nicht selten erkennt der Schüler dann sehr bald die tollen Möglichkeiten dieses Instrumentes. Dann kauft man sich eine zweite Flöte, oft eine Alt- oder Tenor-Flöte, und steigt um auf Einzelunterricht.