Keyboard-Unterricht

Keyboard spielen ist heute sehr beliebt und leicht erlernbar. Dazu kommt, dass auf den heutigen, modernen Keyboards gerade die Musik zu verwirklichen ist, die besonders junge Leute lieben. Aber auch ältere Menschen entdecken oft im Rentenalter das Keyboardspiel als ihr neues Hobby.

Nur die Lieder, welche in den handelsüblichen Unterrichtsbüchern stehen, kennt kaum noch ein junger Mensch. 'Sowas' wollen die auch nicht spielen. Muss ja auch nicht sein!

Wir unterrichten zwar auch nach solchen Büchern, aber nicht ausschließlich. Es gibt inzwischen so viele interessante Noten für's Keyboard, und beinahe wöchentlich erscheinen aktuelle Songs, und im Internet gibt es inzwischen eine riesige Menge an Noten in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden. Und sollte mal Song auch dort nicht zu finden sein, dann arrangieren wir es eben selbst für's Keyboard, und zwar optimal auf den Schüler und dessen Keyboard zugeschnitten.

Das verstehen wir unter "individuellen Unterricht".

Beim Keyboardunterricht entfällt, zumindest zu Anfang, das Erlernen des Baßschlüssels. Die moderne Technik der heutigen Keyboards macht es möglich, dass der Schüler sein erstes Erfolgserlebnis schon nach nur einer Unterrichtsstunde hat.
Eine einfache Melodie, von der rechten Hand gespielt mit einem 'tollen Sound', dazu leichte Akkorde, mit der linken Hand gegriffen, klingt schon richtig gut.

Ca. 1/3 der Unterrichtsstunde verwenden wir für die Theorie (nicht bei Rentnern, es sei denn, es wird ausdrücklich gewünscht).

Einzige Voraussetzung:
Sie müssen ein Keyboard mit mindestens 61 normal-großen Tasten besitzen.


Natürlich helfen wir jedem Keyboardschüler auch bei der Programmierung und der Technik seines eigenen Keyboards. Dazu kann er dieses von Zeit zu Zeit gern zum Unterricht mitbringen.

Für besonders interessierte Keyboarder gibt es zusätzlich den Unterricht: Musik + PC. Dieses Spezialthema kann auf Wunsch auch mit in den normalen Keyboardunterricht integriert werden.